Kurze Beschreibung dieser Mark-Triologie "Love"

 

 

Das schrieb Jonette in einem ihrer Newsletter  zu dieser gesamten Klasse "Love" von Mark:

 

"Mich hat heute jemand gefragt: `Was kann ich momentan tun, um jetzt die höchstmögliche Schwingung zu erreichen?´ Meine Antwort darauf war, sich die Mark-Klasse "Love" anzuhören, den momentanen Kurs, den ich von Mark channele. Weil dieser Kurs mehr als 20 Jahre der wöchentlich gechannelten Klassen repräsentiert, er hebt dich so viel höher und schneller an, als du es von alleine erreichen könntest. Simone aus Deutschland hat mir gerade gemailt: `Ich verbinde mich mit einem neuen Bewusstsein über die Energie des Mark-Klasse "Love". Etwas hat sich verschoben. Der Anteil des friedvollen Kriegers in mir ist zurückgekehrt.´

 

 

 

  

 

Von Anfang an bereitet uns Mark darauf vor in unseren Zellen eine Schwingungsfrequenz tragen zu können, wie wir es vorher noch nie konnten und deswegen auch die Energie dessen, was „Liebe“ hier auf der Erde wirklich bedeutet in dieser Form noch niemals umsetzen konnten. In jedem der einzelnen Klassen bzw. Kursabschnitte in Teil 1 geht es um verschiedene Initiationen, die dich in Ebenen mitnehmen, von denen du nie wusstest, dass du dort überhaupt existierst.

 

Es geht weniger um die Worte – dich hier sowieso nur schwer zu finden sind – als um die Erfahrung es einfach zu tun. Mark nimmt uns an die Hand und bietet uns den sicheren Raum, um genau in diese Erfahrungen zu gehen und festzustellen, wo wahres Schöpfertum von uns beginnt. Es beginnt nicht hier auf der Ebene des kleinen Ich sondern weit draußen, dort, wo der wesentlich größere Teil und großartigere Teil von uns arbeitet, der aber gleichzeitig vollständig in und integriert ist.

 

In meinen Augen geht es sogar Hand in Hand mit den Tobias-und Adamus Channelings. Denn hier können wir praktisch umsetzen und erlernen, was uns sonst oftmals nur als Worte gegeben wurde. Doch diese Worte wiederum liefern die Erklärung und den Aha-Effekt von dem, was wir hier erfahren. Es ist eine wunderbare Symbiose, um endlich mit den Werkzeugen, die wir schon besitzen,  aber nicht recht wussten, was wir damit anfangen sollten, zu spielen und zu lernen mit ihnen umzugehen.

 

Um es mit Marks Worten aus einer Klasse auszudrücken: „Die Menschen sind groß darin zu wählen, was sie nach der Transformation sehen wollen, aber in dieser Transformation müsst ihr noch nicht einmal das Endergebnis wählen, weil dieses Endergebnis unmöglich aus der Limitierung von euch als Wähler gewählt werden kann.“

 

Liebe, so wie wir sie jetzt erfahren können, bzw. gerade darauf vorbereitet werden, sie in die Menschheit einfließen zu lassen, ist ein unglaublich großes Geschenk. Ihr fühlt nicht mehr nur Liebe, ihr werdet Liebe. Ich wünsche euch viel Freude beim Erfahren und euch auf etwas einzulassen, was ihr vorher so in dieser Weise mit Sicherheit noch nicht erlebt hat.

 

 

Mehr dazu auf www.JonetteCrowley.com

 

Hier gibt es einen sogenannten "Listening Room", wo ich euch immer die jeweils 1. Klasse des jeweiligen Teils einer Triologie auf Englisch anhören könnt.