Burnout/Depression/Stress

 

 

 

"Eine Klientin von mir schrieb:
Nach zwei Burnouts habe ich mich mit Soul Body Fusion behandeln lassen. Anschließend wurde mir während meiner Auszeit klar, dass ich meinen Beruf als Rechtsfachwirtin in einer Kanzlei (10 Jahre lang)
nicht mehr ausüben kann. Ich kündigte, ohne eine neue Perspektive bzw. eine Sicherheit durch einen neuen Job, zu haben.
Mir kam dann die Idee, dass ich etwas mit Kindern machen möchte. Wie von selbst hat sich innerhalb kürzester Zeit ergeben. dass ich einen Ausbildungsplatz als Erzieherin an meinem Wohnort
bekam.
Im Nachhinein wird mir so erst richtig bewusst wie mutig ich war und was für ein Vertrauen ich für diesen Schritt auf einmal hatte."  

    Dietmar 

 

--------

 

"Ein Mann aus meinem Bekanntenkreis, der durch einen Unfall seine Frau verloren hatte und mit zwei kleinen Kindern zurückblieb, geriet über den Winter in eine solche tiefe Depression, dass er stark
selbstmordgefährdet war, was sogar schon anderen Leuten auffiel. Ich fühlte, ich kann und sollte hier eine SBF zur Verfügung stellen ,wissend, dass die Seele dann entscheidet, was das Beste sei und
nicht ich. Ich bin lediglich diejenige, deren Seele das Ursprungsmuster trägt und kann dieses Bild der anderen Seele zur Verfügung stellen durch eine Soul Body Fusion® - was aber dann geschieht liegt
nicht in meiner Hand bzw. Verantwortung. Es ist quasi so, wie wenn ich jemandem einen Ball zeige, der vergessen hat wie ein Ball aussieht. Was derjenige dann mit dem Bild "Ball" macht, liegt nicht an
mir.

Also stellte ich eine SBF bereit. Ich hatte das Gefühl, es öfter am Tag einfach bereitstellen zu müssen und auch noch am zweiten und dritten Tag danach. Dann sah ich den Mann eine Woche später und er
war wie ausgewechselt: er lachte wieder, war voller Tatendrang und frohen Mutes, kurz: er war wie ausgewechselt. Und das fiel sogar anderen auf.

Diese schnelle Reaktion auf SBF bei Depressionen konnte ich noch bei weiteren Klienten von mir beobachten."     Birgit